Donnerstag, 22. August 2019, 15.00 – 18.00 Uhr

"18. Kurs Liedinterpretation Detmold/ Gütersloh"

öffentlicher Unterricht

Samstag, 24. August 2019, 17.00 Uhr

Sonntag, 25. August 2019, 11.30 Uhr

"18 Kurs Liedinterpretation Detmold/ Gütersloh"

Ludwig van Beethoven zum 249. Geburtstag

 

Foto: Andreas Kirschner

 

Abschlusskonzert 

„18. Kurs Liedinterpretation Detmold/ Gütersloh“

Ludwig van Beethoven zum 249. Geburtstag

 

In aller Regel lässt man die Geschichte des Klavierliedes mit Franz Schubert beginnen und auch im Forum Lied liegt der Schwerpunkt der zu hörenden Lieder auf dem  19. Jahrhundert, der Romantik. Ludwig van Beethovens bevorstehender runder Geburtstag bietet nun die Gelegenheit, einmal das klassische Lied ganz in den Mittelpunkt zu stellen. Jubiläen von Komponisten und von Dichtern sind immer ein reizvolles  Thema für ein Konzertprogramm, auch bei der jährlichen Wahl des Liedkurs-Themas haben wir in der Vergangenheit an zahlreiche runde Geburtstage und an wiederkehrende Todesjahre gedacht. Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven, den die Musikwelt im kommenden Jahr 2020 feiern wird, flösst uns allerdings doch großen Respekt ein. Schon im Vorfeld wird vermutet, dass das Ausmaß des Gedenkens durch Konzerte, Ausstellungen, Publikationen, Wettbewerben u.v.m. dem Reformationsjahr Luther 2017 in nichts nachstehen wird. Darum feiern wir im Forum Lied einfach schon den 249. Geburtstag Beethovens. 

Zu einem Geburtstag lädt man gerne Gäste ein, wir tun das, indem wir das Programm um Lieder von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und der böhmischen Meistern Johann Ladislaus Dussek, Johann Joseph Rösler und Jan Václav Vorisek ergänzen.

 

Der Ruhm, den Ludwig van Beethoven als Instrumentalkomponist genießt, hat der Würdigung seines Liedschaffens lange im Wege gestanden. Immer wieder wurde das Lied zum unwichtigen Nebengebiet seines Werkes erklärt. Dem widerspricht mit 84 Kompositionen alleine der Umfang seiner Liedsammlung. Im Lied konnte Beethoven persönliche Erlebnisse und Stimmungen ausdrücken, für die in der Objektivität der großen Formen Sinfonie oder Sonate weniger Raum war. Viele Gesänge der Liebe, der Resignation, auch des Glaubens dürfen so auch biographisch verstanden werden. 

Die Kursarbeit beginnt am Sonntag, den 18. August in der Detmolder Hochschule. Für einen Unterrichtstag kommen wir traditionell nach Gütersloh, und zwar in die alte Spielstätte von Forum Lied. Hier ist das Publikum herzlich eingeladen,den öffentlichen Unterricht am Donnerstag, 22. August von 15 bis 18 Uhr in der Kirchstraße 18 zu besuchen, der Eintritt ist frei, Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

Das Kurskonzert am Wochenende 24./ 25. August eröffnet traditionell die neue Saison von Forum Lied